Wo bleibt der Frühling?

Ich hatte ja ernsthaft die Hoffnung, dass der Frühling schon fast da ist. Großer Irrtum!!!
Gestern hat es, zumindest hier bei mir, fast den ganzen Tag geschneit.
Nasser Schnee, pampiger Schnee, matschiger Schnee.
Wer will das jetzt noch???



Ich jedenfalls nicht!
Seit Tagen freue ich mich darauf, dass der Frühling jetzt quasi vor der Tür steht.

Das einzig schöne sind zur Zeit die Schneeglöckchen, die blühen gerade. 

Schneeglöckchen gehören zu den Amaryllis-Gewächsen und stehen wildwachsend unter Naturschutz.
Sie mögen einen Standort zwischen Gehölzen oder Sträuchern, allerdings keine Nadelgehölze, denn da ist ihnen der Boden zu sauer.

So schön Schneeglöckchen auch sind, sie sind giftig!


Schneeglöckchen vertragen (oh Wunder) Frost, denn sie haben ein natürliches Frostschutzmittel.

Außerdem gelten sie als Boten des Vorfrühlings!
Na also, doch Frühling! 
Wo ist er?
Der Schnee passt da irgendwie nicht rein.

Ich will ja nicht jammern, aber ich will jetzt langsam Frühling, Sonne, wärmere Temperaturen, die Natur sprießt, es grünt und blüht, alles lacht und stahlt.

Und was ist vor dem Fenster? 

Schnee!!! 🙁





(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.