Projekt – Flur Renovierung –

Flur12

Unsere Wohnung hat dringend eine Renovierung nötig!

Die Vorgeschichte

Nachdem im Frühjahr das Gäste-WC Grund saniert wurde, sollte eigentlich im Anschluss das Badezimmer folgen. Aber wie es mit dem Wort „eigentlich“ so ist, wurde daraus erst mal nichts. Letzte Woche haben wird dann erfahren, dass die Badezimmer-Sanierung auf´s Frühjahr´16 verschoben wird. Der Flur war die ganze Zeit leergeräumt, da der Platz für die ganzen Gerätschaften und Materialien dienen sollte.

Garderobenschrank und Telefonbank zurückschieben wäre jetzt natürlich kein Thema gewesen, denn die standen schon die ganzen Monate im Wohnzimmer, dass glücklicherweise groß genug ist. Aber wie schon erwähnt, eine Renovierung war nötig und wenn schon mal alles leer ist, warum nicht erst renovieren?

Jetzt kam noch dazu, dass ich schon länger den Wunsch hatte mal ein Bild direkt auf eine Wand, anstatt auf Papier oder Leinwand, zu malen. Die Gelegenheit war jetzt da und so zeige ich euch heute die Renovierung. Zumindest die Entstehung des Bildes, Die restlichen Wände wurden Weiß gestrichen, dass kennt glaube ich jeder.

Die Renovierung kann beginnen

Bisher waren die Wände in unserem Flur immer Weiß. Sie wurden mit einigen Bilder dekoriert und gut. (Hier sind die Bilder natürlich schon abgenommen)

Flur2

Nachdem wir uns nun entschieden hatten, jetzt zu renovieren und ich die Wand bemalen durfte, fing ich Abends an alles mit Bleistift zu skizzieren und das Werk konnte beginnen. Die Bleistiftskizzen sieht man auf den Fotos leider nicht so gut, aber sie waren da 😉

Flur3

Der zweite Tag

Die Mauer habe ich, wie man unschwer erkennen kann, zuerst fertig gestellt.

Flur4

Die weißen Stellen in der Mauer werden zu „altem“ Putz.

Flur5

An dem Tag habe ich dann auch noch den Himmel, das Meer und etwas Landschaft im Hintergrund geschafft. Das waren schon einige Stunden Arbeit.

Flur6

Der dritte Tag

Hier konnte ich die Wiese, die Bäume und den Weg malen. Mit den ganzen Kleinarbeiten, wie die Steinchen am Wegrand, ging damit der ganze Tag drauf. Da die Wandleuchte bleiben sollte, musste sie integriert werden. So habe ich kurzer Hand eine Laterne daraus gemacht.

Flur7

Der vierte Tag

An diesem Tag habe ich den Himmel über die Ecke hinaus gemalt und die Mauersteine um den Durchgangsbogen. In der Zwischenzeit hat meine bessere Hälfte die anderen Wände und die Decke weiß gestrichen.

 Flur8

Der fünfte Tag

Jetzt sind es nur noch ein paar Kleinigkeiten. Die Innenseite des Durchgangbogens, ein paar Schatten für die Bäume, hier und da noch ein Highlight, dann war das Werk auch schon fertig.

Flur11

Der sechste Tag

Jetzt können endlich Garderobenschrank, Telefonbank und alles andere zurück an ihren Platz.

Flur10

Ich finde es richtig schön warm und gemütlich. Schreibt mir gerne in den Kommentaren wie es euch gefällt, ich würde mich freuen.

Projekt-Flur-Renovierung
(Visited 57 times, 1 visits today)

7 Antworten

  1. Rebecca sagt:

    Das sieht richtig toll aus. So schön mediterran. Ich finde es sehr schwer an eine Wand zu malen, deswegen Hut ab!
    LG Rebecca

    • MalerKlecksi sagt:

      Dankeschön 🙂
      Es dauert, durch die Größe der Fläche, halt deutlich länger. Es war aber nicht ganz so schwer, wie ich dachte.
      Und ich konnte einen Punkt auf meiner imaginären To-Do Liste streichen. 🙂
      LG Alex

  2. Du meine Güte bist du begabt! Traumhaft schön! Ich habe mir immer gewünscht, so zeichnen zu können. Ich habe mit meinem Mann auch letztes Jahr auch unseren Flur renoviert und dazu eine Kolumne geschrieben. “ Mal eben “ lautet der Titel. LG Mia (www.mia-bruckmann.de)

  3. Wow, wie schön!
    Ich habe einer Freundin in Jugendjahren mal einen Kleiderschrank mit einem riesigen Garfield verschönert, aber so ein Wandgemälde habe ich noch nie versucht…
    Sieht toll aus!
    LG Annette

  1. 14. April 2017

    […] und dem Stuhl, die jetzt unseren Flur verschönern Edit: Tonwaren und der Stuhl mussten für das Projekt – Flur Renovierung – Platz machen und verschönern jetzt das Schlafzimmer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.