Die Krimskramskiste

Karton14

Kennt ihr das auch? Ihr sortiert eure Materialien zum Basteln, Malen oder was auch immer und habt jede Menge Kisten dafür besorgt, sortiert nach Themen und Anwendung, macht euch Gedanken welche Sachen oft und welche nicht so oft gebraucht werden, sortiert hin und her und stellt fest, es fehlt eine Kiste, in die die Dinge gepackt werden, die nicht wirklich zuzuordnen sind. Eine sogenannte Krimskramskiste!

Karton16

So eine Krimskramskiste habe ich mir gebastelt, da kommen alle Dinge rein, die so schnell keine bestimmte Zuordnung bekommen.

Ich hatte dafür einen recht stabilen Karton, den habe ich mit Bastelkarton in Gelb und Blau beklebt. Die Farben kann sich natürlich jeder selbst aussuchen 🙂

Zum Zuschneiden den Karton auf den Bastelkarton stellen und so weit ausschneiden, dass ihr den ursprünglichen Karton praktisch einwickeln könnt. Auf der Innenseite wird dann der Kleber aufgetragen und mit Klammern fixiert. Genauso beim Deckel verfahren.

Mit normalen Allzweckkleber hält das Ganze auch recht schnell.

Karton17

So muss im Innenraum auch nur noch der Boden, bzw. der Deckel beklebt werden.

Noch ein paar Blenden aufgeklebt und beschriftet. Für die Schrift vorne und hinten habe ich einfachen dunkelblauen Filzstift benutzt, für die Schrift auf dem Deckel musste gelber Nagellack herhalten.

So lässt sich die Krimskramskiste auch super in die Mal- und Bastelecke integrieren.

Bastelecke8

Gute, stabile Kartons verwende ich immer wieder gerne zur Aufbewahrung diverser Dinge. Wenn sie dann noch ein bißchen verschönert und aufgepeppt werden, können sie sich wirklich sehen lassen finde ich. Was meint ihr? Wo bewahrt ihr Dinge auf, die nicht sofort zuzuordnen sind? Schreibt es mir doch in den Kommentaren 😉

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.