Amaryllis – Konservendosen als Blumentopf

Amaryllis29

 

Amaryllis sind super geeignet um sie in Konservendosen oder -gläser zu pflanzen. Hier habe ich sie erstmal herbstlich dekoriert, aber mit den Farben und Materialien lassen sie sich anschließend auch super in die Weihnachtsdeko integrieren. Die Materialien sind denkbar einfach, leere Konservendosen und -gläser, verschiedene Schnüre, Krepppapier, Laubblätter, Wellpappe, Steine, Schere und Kleber. Okay, Amaryllis wären auch nicht schlecht 🙂

Die Dosen und Gläser werden zuerst mal gut gereinigt, den oberen Rand der Konservendosen evtl. noch etwas abschleifen um Schnittverletzungen zu vermeiden. Die Dekoration der Dosen richtet sich nach der Farbe der Amaryllis die eingepflanzt wird.

Zuerst habe ich eine weiße Amaryllis. Hier habe ich einen etwa zwei Zentimeter breiten Streifen braune Wellpappe an der oberen Kante in Zacken geschnitten, um die Dose gerollt und die Enden zusammengeklebt. Am oberen Rand der Dose habe ich einfach eine weiße Baumwollschnur zur Schleife gebunden.

Amaryllis3

Die nächste Amaryllis ist zweifarbig, rot und weiß. Hier habe ich weiße und rote Bastschnüre um die Konservendose gewickelt und festgeklebt. Auf der Vorderseite klebt ein Laubblatt, das ich vorher in einem dicken Buch getrocknet habe.

Amaryllis30

Die letzte Amaryllis ist leuchtend Rot, Die habe ich von der Erde befreit und in ein mit Steinen und Wasser gefülltes Glas gesetzt. Und um den oberen Rand noch rote und weiße Bastschnüre gewickelt.

Amaryllis31

Amaryllis29

Amaryllis-Konservendosen-als-Blumentopf
(Visited 44 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.