Pizzablume

pizzablume2

 

Jenny von Tulpentag hat vor einigen Tagen ihr Rezept der Pesto-Brot-Blume gezeigt, in ihrem Artikel hat sie auch eine Pizza-Variante erwähnt, diese Idee ging mir nicht mehr aus dem Kopf, ich musste das einfach ausprobieren. Sie hat mir damit einen richtigen Floh ins Ohr gesetzt. Deshalb gibt es heute diese Pizzablume bei mir.

 

pizzablume5

 

Die Zubereitung:

Die Zubereitung ist denkbar einfach, ihr löst die Hefe zusammen mit dem Zucker in dem warmen Wasser auf und verrührt es mit Mehl, Salz und Olivenöl. Nochmal gut durchkneten und in drei gleiche Teile zerteilen.

Zu drei  Fladen ausrollen, ich habe dafür einen Teller als Schablone benutzt.

Den ersten Fladen mit der Hälfte Tomatenmark bestreichen, ebenso die Hälfte der Salami darüber verteilen und noch mit Käse bestreuen.

Den zweiten Fladen darauf legen und die ganze Prozedur nochmal von vorn: Tomatenmark, Salami und Käse darauf geben.

Den dritten Fladen darüber geben, in die Mitte ein Glas stellen und den überstehenden Rand in 16 Streifen schneiden, so sieht es wie eine Sonne aus 🙂

Zwei der Streifen nehmen und in entgegengesetzter Richtung drehen, die Enden zusammendrücken. So fortfahren, bis alle Streifen gedreht sind.

In die Mitte habe ich noch etwas übrig gebliebenen Käse gestreut.

Den Backofen auf 190°C aufheizen und die Pizzablume ca. 20 Minuten backen.

pizzablume3

 

Was soll ich sagen, die Pizzablume war richtig lecker. Ihr könnt euch das Rezept und die genaue Vorgehensweise auch noch in meinem Video anschauen.

Da ich jetzt den „Dreh“ der Blume raus habe, werde ich sicher auch noch die Pesto-Variante von Jenny und die ein oder andere süße Variation ausprobieren.

(Visited 80 times, 1 visits today)

9 Antworten

  1. Nicky sagt:

    Oh, ich kannte das bis jetzt nur mit Schokolade, aber pizza ist sicherlich auch sehr Lecker.

    LG Nicky

    • MalerKlecksi sagt:

      Ging mir genauso, bis Jenny davon geschrieben hat. Lecker ist sie auf jeden Fall, vor allem, wenn sie noch ein bißchen warm ist.

      LG Alex

  2. Dajana sagt:

    Oh lecker !!
    Immer wenn ich die irgendwo sehe fällt sie mir wieder ein und das ich sie auch mal machen will 🙂
    Lecker , lecker !
    liebe grüße dajana

  3. Wow, sieht die gut aus. Ich glaube ich weiß, was ich bald mal nach backe. 😀

    LG Silvia

  4. ChrisTa sagt:

    Ich muß die jetzt unbedingt mal ausprobieren. Habe sie bzw. das Rezept schon sooft auf Blogs gesehen und bewundert. Und scheinbar ist sie dann auch richtig lecker
    Schönen Start in die neue Woche

  1. 11. Oktober 2016

    […] ihr euch noch an die leckere Pizzablume erinnern? In dem Post habe ich ja schon angedroht, dass es noch die ein oder andere Variante geben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.