Paper Clips selber machen

paperclips6

 

Heute gibt es mal wieder eine kleine Anleitung zum Kaltporzellan. Wie ihr sicher schon gemerkt habt, liebe ich dieses Material und arbeite sehr gerne damit.

Diesmal gibt es ein paar Paper Clips . Jeder kennt sie, Aber habt ihr auch schon eure ganz persönlichen? Jedes Stück ein Unikat, nur ein einziges mal und das ist in eurem Besitz.

 

Benötigtes Material:

Die Herstellung ist denkbar einfach, ihr erinnert euch: 1 Tasse Holzleim, 1 Tasse Speisestärke, 1 Teelöffel Acrylfarbe und 2 Teelöffel extra starkes Haftpulver.

Für die Paper Clips benötigt ihr nun eure Kaltporzellan Masse, stabilen Draht und Sprühlack. Zusätzlich natürlich noch Werkzeuge zum Modellieren und Draht biegen, bzw. schneiden.

 

Die Herstellung:

Und schon kann es los gehen 🙂

Von dem Draht schneidet ihr ca. 20 cm ab und biegt ihn, mit Hilfe einer Zange, zu einer großen Büroklammer.

paperclips1

Nun formt ihr aus der Modelliermasse euer gewünschtes Motiv, dabei könnt ihr die Masse entweder vorher mit Acrylfarbe einfärben, oder ihr bemalt das fertige, getrocknete Motiv. Nach dem modellieren drückt ihr die „Büroklammer“ etwa 0,5-1 cm in das Motiv und verschließt die „Bruchstellen“ wieder, so dass die Klammer einen festen Halt hat und nicht wieder herausrutschen kann.

paperclips2

Das Ganze erstmal gut durchtrocknen lassen. Ich habe hier einen Teil der Modelliermasse eingefärbt und nacher mit weißer Masser verknetet um die Mamoroptik zu erzielen. Nur dem Vogel habe ich nach dem Trocknen noch das Auge mit Gelstiften aufgemalt.

paperclips3

Jetzt kommt noch der Sprühlack darüber und nach erneutem trocknen, habt ihr einen einzigartigen Paper Clip.

paperclips6

 

Auch als Geschenk oder kleines Mitbringsel eine schöne Sache. Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Habt ihr auch schon mit Kaltporzellan gearbeitet und seid ihr genauso begeistert davon wie ich? Wenn ihr es schon ausprobiert habt, was habt ihr denn Schönes daraus gemacht?

(Visited 63 times, 1 visits today)

3 Antworten

  1. Das ist aber eins süße Idee.
    Muss ich mir merken und auch mal ausprobieren1
    LG Annette

  1. 28. November 2016

    […] Kaltporzellan in verschiedenen Farben (zum selbst machen findet ihr die Zutaten hier ) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.