Ein Glas zum Muttertag gravieren

Glas-gravieren

 

Die schönsten Geschenke zum Muttertag sind immer noch die Selbstgemachten! Heute zeige ich euch eine DIY Idee dafür, ein einfaches Konservenglas graviert und bepflanzt, wie das am besten klappt, zeige ich euch hier.

 

Ihr braucht erstmal ein Konservenglas, ein Blatt Papier und einen schwarzen Filzstift.

Legt das Glas auf das Papier und zeichnet die benötigte Höhe auf. Jetzt wickelt ihr das Glas in dem Papier ein und markiert die Länge. Schneidet als nächstes das Papier auf die markierte Größe zurecht.

Beschriftet euer Papier, bei mir ist es „Alles Liebe zum Muttertag“, setzt die Beschriftung so, dass sie ineinander übergeht und am Ende keine leeren Stellen auf dem Glas entstehen. Wenn ihr fertig seit steckt ihr das Stück Papier ins Glas.

Vorlage-zum-Gravieren

 

 

Jetzt packt ihr euer Multifunktionswerkzeug aus, setzt einen Diamantaufsatz ein und zieht damit einfach die Schrift nach. Vergesst aber nicht eine Schutzbrille aufzusetzen!

 

Glas-gravieren

 

Im nächsten Schritt mischt ihr etwas weiße Wandfarbe mit einem Spritzer roter Acrylfarbe, so das ein zartes Rosa entsteht. Diese Mischung schüttet ihr einfach in euer graviertes Glas, haltet es etwas schräg und dreht es langsam, bis sich die Farbe im ganzen Glas verteilt hat.

 

Graviertes-Glas-von-innen-bemalt

 

Die Farbe muss gut trocknen,dass kann je nachdem wie dick die Farbe aufgetragen ist bis zu 2 Tage dauern.

Dann nehmt ihr einen passenden Gefrierbeutel, steckt ihn in das Glas und befestigt ihn mit einem Gummiring.

 

Graviertes-Glas-mit-Folie-ausgekleidet

 

Um diesen doch recht hässlichen Rand zu Kaschieren wickelt ihr das Dekoband um den oberen Rand. Damit das Band gut hält und nicht verrutscht, befestigt ihr es punktuell mit der Heißklebepistole.

 

Graviertes-Glas-umwickelt

 

Zum Schluss braucht ihr nur noch 2 kleine Steine, Blumenerde und den Ableger einer beliebigen Pflanze, bei mir ist es eine Pilea. (Tolle Tipps zum Vermehren der Pilea findet ihr bei Lisa von meinfeenstaub)

Legt zuerst die Steine in das Glas, füllt anschließend Blumenerde ein und pflanzt euren Ableger. Fertig ist ein Muttertagsgeschenk, dass selbstgemacht ist und auch noch eine Pflanze im Schlepptau hat. Es muss ja nicht immer ein Blumenstrauß sein.

 

Graviertes-Glas-mit-einer-Pilea-bepflanzt

 

Für weitere Ideen für Pflanzen im Glas habe ich noch noch diesen Hängegarten für euch, oder mögt ihr anstatt Pflanzen lieber etwas Licht im Glas?

Wie sehen eure Muttertagsgeschenke aus? Habt ihr überhaupt welche, oder haltet ihr nichts davon, an Muttertag etwas besonderes zu verschenken? Schreibt es mir in den Kommentaren, ich bin gespannt.

Ein-graviertes-Glas-zum-Muttertag
(Visited 39 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.