Halloween Gespenster aus Gips

Gipsgespenster

 

Eigentlich habe ich mit Halloween ja gar nichts am Hut, aber diese kleinen, süßen Gespenster aus Gips wollte ich euch einfach mal zeigen. Vielleicht braucht ihr ja noch eine Deko-Idee für eure Halloween Party. Da sind die kleinen Gespenster doch genau das Richtige.

 

Benötigtes Material für die Gespenster:

Alte Zeitung

Je eine leere Toilettenpapierrolle

etwas Kleister

Je zwei Mullkompressen

Je eine Gipsbinde

Etwas Wasser

Schwarzen Marker

 

Gespenster aus Gips

 

Zuerst zerknüllt ihr ein Blatt Zeitungspapier, formt daraus eine Kugel und steckt sie auf eine leere Toilettenpapierrolle. Rührt etwas Tapetenkleister an und bepinselt die Papierkugel und den Übergang zur Rolle.

 

Das Grundgerüst für die Gespenster aus Gips

 

Jetzt faltet ihr die Mullbinden auseinander und legt sie über die Papierkugel. An dem noch feuchten Kleister bleiben die Mullbinden gut kleben.

 

Grundlage für Gespenster aus Gips

 

Als Nächstes schneidet ihr die Gipsbinde in etwas 30 cm lange Stücke. Taucht sie kurz in eine Schüssel mit Wasser und legt sie sternförmig über eure Gespenster.

 

Gespenster bekommen ihre Gipsschicht

 

Streicht den Gips schön glatt, arbeitet die Falten noch etwas aus und lasst die Gespenster trocken. Das geht relativ schnell.

Nach dem Trocknen werden nur noch die Gesichter mit dem schwarzen Marker aufgemalt und fertig sind die putzigen kleinen Halloween Gespenster.

Gipsgespenster haben ein Gesicht

 

Schon können sie nach belieben in die Deko aufgenommen werden.

 

Gespenster aus Gips für die Halloween Deko

 

Das ist übrigens mein Beitrag zu Julias tollem Bloggerprojekt 1 Motto 100 Ideen Thema Oktober: Schauriges & Gruseliges. Schaut mal bei ihr vorbei.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln. Eine weitere Verwendung für Gips findet ihr hier. Es kommt aber bestimmt noch mehr dazu, den zur Zeit arbeite ich richtig gerne mit Gips.

Wie haltet ihr es mit Halloween? Feiert ihr schön? Kostümiert ihr euch richtig? Oder habt ihr damit genauso wenig am Hut wie ich? Schreibt es mir in den Kommentaren.

 

 

 

 

 

(Visited 23 times, 1 visits today)

1 Antwort

  1. Liebe Alex!
    Das sind aber süße, kleine Gespenster geworden. Schön, dass du deine Idee bei meinem Bloggerprojekt verlinkt hast.
    Liebe Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.