Tomaten mit Spalier 6


Tomaten mit Spalier

Heute habe ich eine kleine aber feine Anleitung für euch, mit der ihr euren Tomaten halt geben könnt. 
Auf meinem Balkon wollte ich in einender übrig gebliebenen Blumenkästen Tomaten pflanzen.
Dazu habe ich drei verschiedene Sorten Tomatenpflänzchen gekauft und ein Spalier aus Holzstäben gebastelt.

Hier zeige ich dir wie das ganz einfach zu basteln ist.
Material für das Tomaten-Spalier

Für das Spalier braucht ihr einfache Holzstäbe, ich habe 60 cm lange Stäbe von meinen Orchideen benutzt. Außerdem braucht ihr noch dünnen Blumendraht, einen Seitenschneider und eine Rosenschere, falls ihr die Stäbe kürzen wollt.


Den Blumenkasten habe ich zuerst mit Blumenerde gefüllt, die ich mit Tongranulat gemischt habe. Danach wurden die Tomatenpflänzchen eingepflanzt. Ich habe mich für Eiertomaten, Cocktailtomaten und einfache runde Tomaten entschieden.
Außerdem habe ich zwischen die Tomaten meinen vorgezogenen Schnittknoblauch gepflanzt.

Skizze zum Tomaten-SpalierNun die Stäbe hinter die Pflanzen tief in die Erden stecken, bei meinen 80cm Blumenkasten sind es fünf Stäbe. Die erste Querverstrebung (hier sind es vier Stäbe) wird jetzt eingewoben, einmal vorn herum einmal hinten herum, der nächste Stabe umgekehrt.

Jetzt werden noch alle Berührungspunkte mit Blumendraht fixiert. Schon ist das Spalier fertig.
 
Tomaten mit Spalier
 

Ich freue mich schon auf die ersten geernteten Tomaten 😉
Habt ihr auch schon ein Spalier für eure Tomaten gebastelt? Lasst es mich wissen.

Tomaten mit Spalier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “Tomaten mit Spalier