Kategorie: Multiple Sklerose

0

Welt MS Tag 27. Mai 2015

Heute ist Welt MS Tag, dabei möchte ich einige Fragen zur Multiplen Sklerose beantworten, denn nach der Diagnose ist man nicht sofort beeinträchtigt, es ist kein Leben im Rollstuhl vorprogrammiert und es sieht dir auch keiner an. Ist Multiple Sklerose erblich? Multiple Sklerose ist keine Erbkrankheit im üblichen Sinn. Nur etwa jeder fünfte Betroffene hat ein Familienmitglied, dass ebenfalls an MS erkrankt ist. Genetische Faktoren spielen bei der Erkrankung zwar...

0

MS-Die Sache mit der Leistungsfähigkeit

    Als MS-Erkrankte bin ich nicht ganz so leistungsfähig wie nicht MSler. Es dauerte allerdings einige Zeit, bis ich diese Tatsache erkannt habe. Akzeptiert habe ich sie aber noch nicht.   Zur Theorie:   Übermäßige Erschöpfung, rasche Ermüdung und geringere Belastbarkeit wird in Fachkreisen „Fatigue“ genannt.  Sie ist ein Hauptsymptom der Multiplen Sklerose. Eine große Mehrheit der Betroffenen klagt über eine verminderte körperliche und mentale Leistungsfähigkeit, sie haben mit...

2

Multiple Sklerose und die Ernährung

Zuerst sei erwähnt, es gibt keine spezielle MS-Diät. Es ist wichtig sich ausgewogen und gesund zu ernähren, dass ist ja bekanntlich nicht nur bei der Multiplen Sklerose so, aber eine ausgewogene, gesunde Ernährung wirkt positiv gegen die Entzündungsprozesse bei MS. So hat es sich Beispielsweise gezeigt, dass der Verzehr von sehr vielen tierischen Fetten diese Entzündungsprozesse verstärken, Fisch- und Pflanzenöle aber entgegenwirken. Ebenso beeinflussen die sogenannten „Radikalfänger“ (Vitamin A, C...

6

Multiple Sklerose – 2014, das Ende der ruhigen Zeit

Das Jahr 2014 fing schon, sowohl beruflich als auch privat, sehr stressig und anstrengend an.  Das machte sich auch bei meiner Multiplen Sklerose bemerkbar.  Da die MS bei mir auf Stress sehr schnell reagiert, hatte ich auch schnell mit den ersten Symptomen eines Schubes zu kämpfen, es fing mit einem leichten ziehen in der linken Schulter an, wechselte über in leichte Schmerzen und endete schließlich mit starken Schmerzen im ganzen Arm,  kribbelnden Fingern...

Multiple Sklerose – Der Verlauf 2

Multiple Sklerose – Der Verlauf

Der VerlaufWie ich in dem vorherigen Post – Die Eingewöhnungszeit – brauchte es einige Zeit, bis ich mich an  das Interferon gewöhnt hatte.Die Ruhe nach der EingewöhnungzeitNach dieser Zeit ging es mir für ein paar Jahre relativ gut. Es kamen keine neuen Schübe dazu, außer hier und da mal ein Kribbeln und ein Zwicken. So konnte ich fast so weiter machen wie vorher.Nur eine Fatique wurde nach ca. einem Jahr bei mir...

2

Multiple Sklerose – Die Eingewöhnungszeit

  Die Eingewöhnungszeit Ich habe bereits über meine Diagnose und die Entscheidung der Medikation berichtet, heute erzähle ich Euch von der Zeit, die ich brauchte, um mich an die Interferon-Spritzen zu gewöhnen und welche Nebenwirkungen es mit sich brachte. Ich muß mich jetzt also spritzen, 3x die Woche. Spaß geht irgendwie anders! Nebenwirkungen ca. 6 Wochen lang, nach jeder Spritze extreme Müdigkeit, Fieber und Schüttelfrost. Tolle Sache!!! Ich spritze abends, bevor ich schlafen...

0

Multiple Sklerose – Die Medikation

  Ich habe euch hier ja schon berichtet, wie ich meine Diagnose bekommen habe. Heute gibt es die Fortsetzung: Die Medikation Nachdem ich mich entschlossen hatte mir einen Neurologen zu suchen, der sich mehr auf MS spezialisiert hat, bin ich in einer Praxis gelandet, die sich in einer Asklepios Neurologischen Klinik befindet. Bei meinen erste Termin dort wurden bis auf die Lumbalpunktion und das MRT erstmal fast alle Untersuchungen wiederholt....

4

Multiple Sklerose – Meine Diagnose

Meine Diagnose   Im April 2007 habe Ich die Diagnose Multiple Sklerose bekommen.  Damals war das schon ein ziemlicher Schock, dabei ging es mir doch gut, dachte ich. Nur weil mein linkes Bein und der linke Arm für kurze Zeit nicht das machten was sie sollten?  Am nächsten morgen sprach ich mit meinen Arbeitskollegen darüber, da ich meiner Meinung so lustig gelaufen bin. Meine Arbeitskollegen fanden es aber gar nicht so lustig...